FÜNF VORTEILE VON CLOUDBASIERTER SOFTWARE

NEWS, PRODUKTUPDATES UVM.

18.
Juli

| Fünf Vorteile, warum Sie sich für eine cloudbasierte (Tourenplanungs-)Software entscheiden sollten |

Eine cloudbasierte Software hat viele Vorteile. Gerade im Bereich der Tourenplanung und -optimierung, in dem es sowieso bereits um die Verarbeitung großer Datenmengen und komplexer Prozesse geht, kann eine cloudbasierte Tourenplanungssoftware den Vorgang enorm vereinfachen. Nachfolgend stellen wir die vier Hauptgründe vor, warum Sie sich für eine cloudbasierte Software (auch Software-as-a-Service (SaaS) oder Cloud-Computing) entscheiden sollten – und das gerade auch zur Tourenplanung und -optimierung.

  1. Einfach loslegen

Dadurch, dass die Software direkt über den Webbrowser genutzt wird, entfallen langwierige Installationszeiten und -prozesse. Man gibt ganz einfach den Link im Browser sein und muss sich anschließend nur noch einloggen. So einfach kann‘s gehen!

  1. Keine zeitaufwendigen Updates

Normalerweise führen Updates immer zu langen Wartezeiten – die Arbeit kann nicht fortgeführt werden. Je nach Software kann es sogar sein, dass der Support des Softwareanbieters oder ein IT-Berater die Installation des Updates übernehmen muss. Neben dem hohen Zeitaufwand fallen meistens zudem noch zusätzliche Kosten an. Wird allerdings eine Software über die Cloud genutzt, so wird diese automatisch aktualisiert. Das nächste Mal, wenn die Software im Browser geöffnet wird, steht ganz einfach die neue Version zur Verfügung. Zusätzlich bietet dies die Sicherheit, mit der Software immer auf dem aktuellsten Stand zu sein und verpasst auch zukünftig keine Updates mehr.

  1. Schutz vor Datenverlust

Bricht beispielsweise ein on-premises System zusammen oder funktioniert die Hardware nicht mehr, gehen in der Regel die Daten verloren. Doch nicht bei einer cloudbasierten Software. Hier werden alle wichtigen Daten in Echtzeit gespeichert. Somit sind die Daten 24/7 über einen Browser abrufbar und gehen nicht verloren.

  1. Unabhängigkeit von der Hardware

Gerade wenn beispielweise ein Disponent viel unterwegs ist oder aber auch das Unternehmen mehrere Standorte hat und alle mit den gleichen Informationen versorgt werden müssen – Sobald Zugang zum Browser besteht, besteht auch Zugriff auf die Software und somit alle Daten. Die cloudbasierte Software kann also standort- und hardwareunabhängig eingesetzt werden.

  1. Skalierbarkeit

Wird eine SaaS-Lösung verwendet, so ist es dem Unternehmen zudem möglich, flexibel und schnell auf beispielsweise saisonale Schwankungen reagieren zu können. Müssen mehr Daten verarbeitet, höhere Leistungen erbracht und größere Kapazitäten verwendet werden, so kann zusätzliche Leistung ganz einfach hinzugebucht werden.  Das Unternehmen kann demnach jederzeit und flexibel die gesteigerte oder verringerte Nutzungsintensität abfangen und bedarfsgerecht reagieren.

Sie sind neugierig geworden? Sie denken, das könnte auch eine Lösung für Ihre Tourenplanung sein? Besuchen Sie uns auf unserer Webseite unter https://www.smartlane.de.

#Tourenplanungssoftware #SoftwareAsAService #SaaS# cloudbasierteSoftware #CloudComputing #Smartlane

Social Media