Smartlane Geburtstag 2018

SMARTLANE WIRD DREI JAHRE ALT

NEWS, PRODUKTUPDATES UVM.

28.
August

Smartlane feiert seinen 3. Geburtstag

Vor genau 3 Jahren – am 28. August 2015 – wurde Smartlane in das Handelsregister eingetragen. Heute können wir voller Stolz sagen, dass wir das “verflixte dritte Jahr”, in dem viele Gründungen scheitern, erfolgreich gemeistert haben und nun unseren 3. Geburtstag gebührend feiern können. Es war wieder ein erfolgreiches und ereignisreiches weiteres Unternehmensjahr, mit vielen tollen neuen Kontakten und Kunden von klein bis groß.

Beginnend mit einigen wenigen Testkunden vor zwei Jahren während der Produktentwicklung, kann Smartlane inzwischen DACH-weit zufriedene Kunden von klein bis groß vorweisen. Bis zum heutigen Datum haben wir 500.000 Aufträge verarbeitet, 2.500.000 km in 25.000 optimierte Touren verplant, über 400 Fahrer-App-Nutzer.

Zudem konnten wir feststellen, dass Tourenplanung und -optimierung nicht nur ein KEP-Thema ist, sondern in den unterschiedlichsten Branchen nachgefragt wird. Von einem Sanitätslogistiker, über Außendienstflotten bis hin zu KEP-Diensten – Smartlane ist in den verschiedensten Branchen erfolgreich im Einsatz. Und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und in der Schweiz.

In den vergangenen drei Jahren optimierten wir eine Gesamtstrecke von 2.500.000

Verglichen zur Anfangszeit hat sich einfach enorm viel getan. Nicht nur die Software wurde laufend weiterentwickelt, sondern auch wir als Smartlane Team haben eine Menge dazugelernt. Mit größer werdendem Kundenstamm und zwei erfolgreichen Investitionsrunden ist auch das Team gewachsen – eine weitere Herausforderung, die wir neben der technischen Komponente super gemeistert haben. Zurückblickend lässt sich dies in drei “Lessons learned” zusammenzufassen:

 

1. Lesson learned – Kenne deine Kunden

Der Kunde steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Von daher ist es essentiell den Kunden und seine Anforderungen zu kennen. Dies kann heißen, dass anfängliche Überlegungen hinsichtlich Funktionserweiterungen verschoben und andere Prioritäten gesetzt werden müssen. Nur durch intensive Kommunikation mit dem Kunden selbst lassen sich mögliche Defizite aufdecken und die Software in die Richtung voranzutreiben, die den Kunden einen relevanten Mehrwert liefert. Alle Funktionserweiterungen bringen jedoch nichts, wenn die Software nicht stabil läuft und der Kunde im Tagesgeschäft unterbrochen wird. Da Smartlane eine sehr solide Funktionsbasis für eine effiziente Tourenplanung und -optimierung bietet,  stehen die Softwarestabilität, -zuverlässigkeit und -leistung bei uns an oberster Stelle und werden fortlaufend kontrolliert und ggf. ausgebessert – denn nur das Beste ist uns gut genug für unsere Kunden.

 

2. Lesson learned – Ein tolles Team ist unersetzlich

Alle, die in einem Team arbeiten nicken jetzt wahrscheinlich zustimmend. Soll ein tolles Produkt vorgewiesen werden, muss zunächst ein tolles Team aufgebaut werden. Eine Herausforderung, die leichter klingt als sie ist!

Nach erfolgreichen Investitionsrunden war es Zeit für das Gründerteam nach weiteren klugen und herzlichen Köpfen für das Team zu suchen. Es galt Abläufe – die zwischen den Gründern bereits eingespielt waren – neu zu strukturieren und selbst Kleinigkeiten im Unternehmensablauf zu überdenken und neu zu definieren. Gerade in einem Startup mit einem innovativen Produkt auf dem Markt, dass sich selbst sowie die genaue Zielgruppe erst noch finden muss, sind Teamzusammenhalt, Flexibilität und Durchhaltevermögen unerlässlich. Wir können stolz sagen, dass wir die Herausforderungen erfolgreich gemeistert und ein tolles Team aufgebaut haben, dass zu 100% hinter dem Produkt steht.

 

3. Lesson learned – Manchmal muss man auch “nein” sagen können

Wenn man noch ganz am Anfang steht – freut man sich über jeden, der Interesse am Produkt zeigt. Klar, wir wollten unser Produkt an den Markt bringen und haben dementsprechend versucht, es allen recht zu machen.

Doch je heterogener die Kundengruppe wurde, desto mehr gingen die spezifischen Anforderungen an unsere Software auseinander – ein Spagat, für den gerade ein junges Startup einfach noch nicht die Ressourcen hat. Auch das mussten wir schmerzlich lernen. Also musste eine Entscheidung getroffen werden – viele Kunden, die dafür nicht zu 100% mit der Software zufrieden sind oder ein kleinerer Kundenstamm, welcher dann aber zu 100% zufrieden ist. Da die Kundenzufriedenheit und eine lange Kundenbindung bei uns an vorderster Stelle stehen, haben wir uns für Option zwei entschieden und – natürlich dennoch schweren Herzens – gewisse anfängliche Kundengruppen nicht mehr bedient.

Es zeigte sich, dass dies die richtige Entscheidung war und “nein” sagen helfen kann, ein Unternehmen voranzutreiben. So können wir uns nun gezielt auf die Funktionen der Software konzentrieren, die für unsere Zielgruppe relevant sind und allen Kunden einen Mehrwert bringen. Das Ergebnis ist eindeutig – unsere Kunden sind von Smartlane begeistert.

Auch möchten wir unser 3-jähriges Jubiläum dazu nutzen, uns euch / Ihnen ein herzliches DANKE auszusprechen – für das entgegengebrachte Vertrauen, die tatkräftige Unterstützung, die herzliche Zusammenarbeit, die hilfreiche Kritik, … Wir freuen uns auf die noch vielen kommenden, gemeinsamen Jahre!

Sie möchten auch das kommende Jahr auf dem laufenden bleiben und keine News mehr verpassen? Dann melden Sie sich jetzt zu unserem monatlichen Newsletter an:

#Smartlane #Birthday #happybirthday #party #anniversary #jubiläum #3jahre #startup

Social Media