Sechs Monate Next Logistics Accelerator – ein Resümee

NEWS, PRODUKTUPDATES UVM.

07.
November

SECHS MONATE NEXT LOGISTICS ACCELERATOR – EIN RESÜMEE

Erfahrungsbericht. Die erste Runde des Next Logistics Accelerators (NLA) ist vorbei. Am 26. Oktober feierte der NLA in Hamburg sein erstes und erfolgreiches sechsmonatiges Programm im Rahmen eines Demo Days. Ein Resümee von Florian Schimandl – Gründer und Geschäftsführer von Smartlane – über die intensiven sechs Monate aus Startup-Sicht.

Wie sah konkret die Zusammenarbeit zwischen dem NLA und Smartlane aus?
[Florian]: Der NLA ist als „Beschleuniger“ zu sehen. D.h. es wurden anfangs Ziele und Herausforderungen besprochen und die galt es nun innerhalb der sechs Monate möglichst weit umzusetzen und zu lösen. Das sechsmonatige Programm lässt sich dabei grob in vier Schwerpunktbereiche gliedern: Pitching Sessions, Marketing- und Vertriebs-Workshops, Kundengespräche sowie Investoren- und VC-Speed-Dating-Events. Neben unseren Ansprechpartnern vom NLA hatten wir dafür weitere Mentoren an unserer Seite. Die einzelnen Sessions und Workshops fanden in der Regel einmal im Monat statt, sodass wir einmal monatlich vor Ort in Hamburg waren. Dort hatte jedes Startup seinen eigenen Arbeitsplatz im rent24 Coworking Space. D.h. wir hätten die sechs Monate theoretisch auch durchgehend vor Ort sein können.

Sind bereits Kundenverhältnisse aus den Kontakten über den NLA entstanden?
[Florian]: Der NLA hat wertvolle Kontakte zu Großunternehmen wie Fr. Meyer’s Sohn, Körber, Rhenus, Cremer, Still uvm. hergestellt. Mit einigen Kontakten sind wir bereits bzgl. gemeinsamer Projekte sehr konkret im Gespräch. Mehr dürfen wir zu aktuellem Zeitpunkt jedoch noch nicht verraten. An dieser Stelle aber auch noch einmal herzlichen Glückwunsch an 25ways, die am Demo Day ihren ersten Kunden über den NLA gewinnen konnten.

Wie geht es für euch jetzt nach dem Demo Day weiter und was sind die nächsten Schritte?
[Florian]: Da wir Mitte Oktober, vor dem NLA Demo Day, auch in Berlin auf dem Deutschen Logistik-Kongress vertreten waren, heißt es nun, mit Vollgas die neu gewonnenen Kontakte zu intensivieren und auszubauen. Gleiches gilt auch für die Kontakte über den NLA, mit denen wir jedoch schon einige Schritte weiter sind. Dies umfasst die intensive Begleitung von Testphasen, die Umsetzung kundenseitiger Rahmenbedingungen und Anforderungen für die Transportprozesse und natürlich parallel dazu unsere nächste Finanzierungsrunde vorzubereiten. Langweilig wird es uns auf jeden Fall nicht.

Was möchtest du zukünftigen Bewerbern für den Next Logistics Accelerator mit auf den Weg geben?
[Florian]: Der NLA fungiert als “Beschleuniger” mit gigantischem Netzwerk – d.h. er coacht, stellt Kontakte her und vermittelt zwischen den Parteien, aber was man daraus macht und der Großteil der Arbeit liegt bei den Startups selbst. D.h. sei vorbereitet und lass dich darauf ein! Arbeite dein Geschäftsmodell gemeinsam mit dem NLA zielgerichtet weiter aus und versuche dich einfach so gut wie möglich – nicht nur mit 100, sondern mit 200 Prozent auf jegliche Termine im Rahmen des NLAs vorzubereiten. Denn nur so kannst du das meiste aus den sechs höchst spannenden und lehrreichen Monaten für dich und dein Startup mitnehmen.

#Smartlane #NextLogisticsAccelerator #NLA #Coaching #OnTour

Social Media